Startseite
    Diverses
    Filme machen
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/tryfilm

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Eröffnungstechniken im Film

Der direkte Ansatz
Auf diese Art weiß man den ersten Minuten des Films bereits genau, worum und um wem es in diesem Film geht.

Ein ganz normaler Tag
Dabei bekommt man zunächst einen Eindruck vom Schauplatz, spürt die Atmosphäre, die Grundstimmung, erlebt einen Ausschnitt des vielleicht gemächlichen Lebens, und dann begegnet man der Hauptfigur in einer Art von Aufregung.

Dramatische Ironie
Ein Film wird mit einer Szene eröffnet, in der die Hauptfigur nicht auftritt. Das heißt, das Publikum weiß etwas, was der Held nicht weiß. Etwas, das bald den Kurs seines Lebens grundlegend verändern wird.

Foreshadowing
Eine Eröffnungssequenz, die ein Ereignis zeigt, das sich lange vor der eigentlich Story abspielt und eine Andeutung von dem vermittelt, was später geschehen wird.

Erzähler/Voice Over
Der Held ist der Erzähler, manchmal auch nur eine Person, die etwas vorliest.

Shotgun/Montage
Die Shotgun/Montage-Eröffnung steigert eine Reihe von kurzen Szenen oder Clips das Tempo der Story, bis sie an den Beginn der eigentlichen Hauptstory gelangt und sich wieder verlangsamt.

Ein echter Anfang
Hier erlebt das Publikum ein brandneues Abenteuer mit dem Helden als Protagonisten.

24.5.08 23:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung